Grundlagen der Dummyarbeit mit Judith-Selina Keller

Dummytraining findet seinen Ursprung im jagdlichen Bereich, erfreut sich inzwischen jedoch wachsender Beliebtheit als facettenreiche, artgerechte Beschäftigungsmöglichkeit für Hunde aller Rassen. Es werden jagdähnliche Situationen simuliert, anstelle von echtem Wild wird mit Attrappen (sog. Dummy) gearbeitet.

Die Dummyarbeit hat neben dem eigentlichen Apport einiges zu bieten: Es ist eine wunderbare Beschäftigung, bei welcher Ihr Hund alle seine Sinne einsetzen kann und mental sowie physisch gefordert wird. Daneben fördern Sie die Kooperationsbereitschaft Ihres Hundes, festigen das gegenseitige Vertrauen und verstärken erwünschte Verhaltensweisen. Ausserdem werden im Dummytraining verschiedene Elemente der Jagdverhaltenskette bedient, es handelt sich dadurch um eine sehr typ- und bedürfnisgerechte Beschäftigung auch für jagdlich ambitionierte Hunde.

Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Mischung aus Teamtraining und selbständigen Arbeiten und Sie erfahren, wie Sie die erlernten Übungen sinnvoll in Ihren Alltag integrieren können. Wir trainieren über positive Verstärkung und arbeiten in diesem Kurs ausschliesslich mit Dummys (kein echtes Wild).

 Zielgruppe:
Dieser Workshop richtet sich an Hundehaltende mit Interesse an der Apportierarbeit. Die teilnehmenden Hunde sollten Grundkenntnisse des Apportierens mitbringen, sich zuverlässig abrufen lassen und Spass an der Kooperation mit ihrer Bezugsperson haben.

Inhalte in Theorie und Praxis:

  • Geeignetes Material und Ausrüstung

  • Begriffe rund um die Dummyarbeit

  • Die Verhaltenskette des Apportierens

  • Grundposition / Fussarbeit

  • Stoppen auf Distanz

  • Akustische und visuelle Signalgebung

  • Einfache Markierungen ausarbeiten

  • Grundlagen des Einweisens 

 

Um die Mensch-Hund Teams individuell betreuen zu können, beschränkt sich die Teilnehmerzahl auf max. sechs Teilnehmer mit Hund.

Auch Teilnehmer, die Ihren Hund lieber daheim lassen möchten, sind herzlich willkommen. Ohne Vierbeiner kann man sich genau auf die

Übungen konzentrieren und diese dann daheim anhand des Skripts umsetzen.

 

Teilnehmerzahl: max. 6 Teilnehmer mit Hund / max. 4 Teilnehmer ohne Hund

 

Datum: Sonntag, 16. September 2018

Zeit: 10.00 - 17.00 Uhr

Ort: Region Nordwestschweiz - genauere Infos erhalten Sie bei der Anmeldung

Kosten: Teilnahme mit Hund CHF 190.- / Teilnahme ohne Hund CHF 90.00 exkl. Mittagessen, inkl. Skript.
Kursplätze gelten nach Zahlungseingang als definitiv reserviert.

 

Die Referentin: 

Judith-Selina Keller

Zert. Hundetrainerin cumcane familiari®

Zert. Hundepsychologische Verhaltensberaterin cumcane familiari®

Praxiscoach und Mitglied Ausbildungsteam cumcane familiari®

 

Ist seit Kindertagen mit dem Vorstehhunde-Virus infiziert. Sie lebt aktuell mit einem ungarischen und einem französischen Vorstehhund zusammen, welche sie auf Trab halten und täglich für viel Abwechslung sorgen. Seit 10 Jahren beschäftigt Judith-Selina Keller sich intensiv mit den Themen Jagdverhalten, Nasenarbeit und Dummytraining und besucht regelmässig Weiterbildungen bei namhaften Referenten im In- und Ausland.

In ihrer Hundeschule «
Wunderwelt Hund» im Raum Baden AG begleitet sie Jäger und Nichtjäger und ihre Hunde mit viel Knowhow, Passion und Herzblut. Sie hat sich voll und ganz dem Training über positive Verstärkung und mit Markersignalen verschrieben. 

 

Anmeldeformular zum Online Ausfüllen und Downloaden:  klicken Sie hier  (PDF)

© 2013-2020 by Zughunde-Sport.ch - Ilka van der Linden

IMPRESSUM   I   DATENSCHUTZ BESTIMMUNGEN   I   COOKIE RICHTLINIEN

  • Facebook Social Icon